Bernd Franke „My friend Teo says“

Audio

Über das Stück

„Basta che c`è la salute – die simpelste aller Wahrheiten!“ Bernd Franke

Biografie

Der Komponist Bernd Franke wuchs in einem musikalisch offenen und toleranten Elternhaus auf: Dort kam er schon als Kind in Berührung mit Klassik, Avantgardemusik, Jazz, improvisierter Musik und Popmusik, die als völlig gleichberechtigt angesehen wurden. Ein solches Musikverständnis prägt ihn bis heute, von daher erklärt sich auch seine Leidenschaft für Improvisation.

Franke studierte von 1975 bis 1981 in Leipzig an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Komposition bei Siegfried Thiele und Dirigieren bei Wolf-Dieter Hauschild.

Von 1981 bis 1985 war er Meisterschüler an der Akademie der Künste in Ostberlin. Seit 1981 lehrt er an Universität und Musikhochschule Leipzig. Seit 2003 hat er an der Leipziger Universität eine Professur für Komposition, Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, Tonsatz und Analyse inne.

In seinem Schaffen interessiert er sich in besonderem Maße für Prozesse der Dekonstruktion von Orchester- und Ensemblestrukturen, für die Weiterentwicklung der organischen Aleatorik und an besonderer Stelle für Kulturen, Philosophie und Religionen Asiens. Seine Werke erscheinen beim Musikverlag Peters Leipzig-London-New York.

Weitere Informationen über Bernd Franke sind auf seiner Website erhältlich:

www.berndfranke.de